Wissenswertes

Adventsausstellung:

 

Vor dem ersten Weihnachtsmarkt 1999 fand in Werschau jährlich eine Handarbeits- und Bastelausstellung statt. 

 

Spendensummen der Adventsausstellung:

 

- 1996:

  1.356,20 DM für die Kinderkrebsstation "Peiper" Gießen

 

- 1997:

   1.342,10 DM für das St.-Vincenz-Stift in Aulhausen

   (Heim für behinderte Kinder)

 

- 1998:

   800,00 DM für die Kinder in La Paz (Bolivien)

 

Weihnachtsmarkt:

 

Nach 4 Jahren kam es dann endlich zum 1. Werschauer Weihnachtsmarkt der im Jahre 1999 von Michael Heynen und Renate Weise gegründet wurde.

 

Spendensummen der Weihnachtsmärkte:

 

- 1999:

   2.053,23 DM für das Arbeits- und   Beschäftigungsprojekt des Walter-Adloch-

   Hauses in Limburg

 

- 2001:

  2.536,53 DM für die Kinder in Afghanistan

 

- 2002:

  1.496,50 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die 

  Renovierung der Barockmonstranz verwendet     

 

- 2003:

  1.558,18 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die

  Restaurierung des alten Hochaltares verwendet

 

- 2004:

  1.241,37 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die

  Restaurierung des alten Hochaltares verwendet

 

- 2005:

  1.445,74 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die

  Restaurierung des alten Hochaltares verwendet

 

- 2006:

  1.141,20 Euro, Spende wurde aufgeteilt. Eine Hälfte blieb in der Kirchengemein-

  de, die andere Hälfte ging an das Seniorenzentrum Mutter-Teresa-Haus 

  in Niederbrechen

 

- 2007:

  1.167,13 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die

  Restaurierung der Figuren am alten Hochaltar verwendet

 

- 2008:

  1.766,14 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde

 

- 2009:

  2.491,60 Euro, Spende ging an einen schwererkrankten Jungen in Werschau

 

- 2010:

  1.308,71 Euro, Spende verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für die     

  Bestuhlung des Pfarrsaales verwendet

 

- 2011:

  1.213,93 Euro, Spende verblieb in der Pfarrgemeinde zum Fortbestand des

  Weihnachtsmarktes

 

- 2012:

  1.219,69 Euro, ein Teil des Erlöses wurde dem DRK Ortsverein Niederbrechen

  gespendet. Der Rest verblieb in der Kirchengemeinde und wurde für einen

  neuen Schaukasten und für den Fortbestand des Weihnachtsmarktes verwendet

 

- 2013:

  1.200,00 Euo für die Palliativstation des Krankenhauses Limburg

 

- 2014:

  1.000,00 Euro für die Palliativstation des Krankenhauses Limburg

 

- 2015:

  900,00 Euro, je 300 Euro für die Jugendarbeit des TTC Werschau, des WSV

  sowie der FFW Werschau

 

- 2016:

   800,00 Euro für die Anschaffung von Ruhebänken an der Pfarrkirche in

   Werschau (Obst-, Gartenbau- und Verschönerungsverein Werschau).